Anspruch aus der gesetzlichen
 Rentenversicherung berechnen
 
 
 Treffen Sie hier Ihre Auswahl 
 Ihre Renten-
 
punkte (aktuell)* 
    Punkte
Sie wissen nicht wieviele Rentenpunkte Sie aktuell erworben haben? Kein Problem, berechnen Sie Ihre Rentenpunkte näherungsweise mit unserem Rentenpunkte Rechner.
 Wann sind Sie geboren?*      
 
 Leben Sie in den alten
 oder neuen Bundesländern? 
 
 Ihr aktuelles
 Jahresbrutto* 
    € / Jahr 
 Mögliche Gehalts-
 
steigerungen 
    % / Jahr
 Inflationsrate 
 (Durchschnittl. 2,8 % in den letzten 50 Jahren) 
    % / Jahr
 Renten-
 
anpassung
 (Deutsche Rentenversicherung) 
    % / Jahr
 
 
Info's zur Berechnung der Rente

So gehts

Sie ergänzen die Felder entsprechend Ihren individuellen Gegebenheiten. Empfohlene Werte auf Basis von Erfahrungen aus der Vergangenheit, sind voreingestellt, so z.B. die Inflationsrate. Bei der Ermittlung Ihrer zukünftigen Rente werden Gehaltssteigerungen, Rentenanpassungen und die jährliche Inflationsrate berücksichtigt (die durchschnittliche jähhrliche Inflationsrate aus den vergangenen 50 Jahren beträgt 2,8 %).

Achten Sie auf sorgfältige Angaben, vor allem bei langjährigen Sparformen wie der Altersvorsorge machen sich bereits kleine Prozentpunkte, langfristig deutlich bemerkbar.

Berechnung der Rente auf Basis der Rentenpunkte BfA

Die Berechnung der zu erwartenden Rente basiert auf der Berechnung von Rentenpunkten die von der Deutschen Rentenversicherung vergeben werden. Das Ergebnis stellt eine Annäherung an die zu erwartende Altersrente dar und basiert auf Zukunftsprognosen wie z.B. zukünftigen Rentenanpassungen und Inflationsraten. Auf dieser Basis können Sie für sich ermitteln ob das erwartete Ergebnis für Ihre Zwecke ausreichend ist, oder ob Sie zusätzlich privat vorsorgen sollten.

Inflationsrate

Die Inflationsrate ist ein entscheidender Faktor bei der Berechnung von langfristigen Geldanlagen. So betrug die Inflationsrate der Bundesrepublik Deutschland durchschnittlich 2,8 % jährlich, gerechnet auf die vergangenen 50 Jahre. Hierzu folgendes Beispiel: Bei einer Inflationsrate von 2,5 % jährlich, haben 3.000,- € in 10 Jahren einen Wert von 2.344,- € und in 30 Jahren eine Kaufkraft von 1.430,- €.

Rentenanpassungen

Zukünftige Rentenanpassungen werden bei der Berechnung berücksichtig. Rentenanpassungen im aktuellen Jahr basieren auf Lohnentwicklungen aus dem Vorjahr. Stützt man sich bei der Berechnung auf Erfahrungen der letzten 30 Jahre, dann erhält man eine durchschnittliche Rentenanpassung von 1,1 % jährlich.

Rentenpunkte

Auf Basis der Rentenpunkte BfA wird Ihr Rentenanspruch ermittelt. Die Bundesanstalt für Arbeit (BfA) vergibt Rentenpunkte auf Basis des Gehaltes des Versicherungspflichtigen. Die Anzahl der Rentenpunkte richten sich dabei nach dem Gehalt eines versicherten im Verhältnis zum Durchschnittseinkommen (Ost oder West). Auch auf für Arbeitslosengeldempfänger, Studierende, Wehr- oder Zivildienst, Zeiten von Kindererziehung gibt es Rentenpunkte. Wenn Sie die Anzahl Ihrer persönlichen Rentepunkte nicht kennen, können Sie diese mit unserem Rentepunkterechner näherungsweise ermitteln.

Rentenlücke

Die Rentenlücke ist die Differenz Ihres letzten Monatsgehaltes und der zu erwartenden Rente.

Beitragsbemessungsgrenze West / Ost gesetzliche Rentenversicherung

Beitragsbemessungsgrenze (RV) West monatlich 2012: 5 600 €
Beitragsbemessungsgrenze (RV) West jährlich 2012 67 200 €

Beitragsbemessungsgrenze (RV) OST monatlich 2012: 4 800 €
Beitragsbemessungsgrenze (RV) OST jährlich 2012 57 600 €